Download Die literarische Landschaft: Zur Geschichte ihrer Entdeckung by Kurt-H. Weber PDF

By Kurt-H. Weber

Nature, by itself, doesn't show itself as panorama. particularly, the concept that of panorama develops within the viewpoint of the beholder, who assigns it expressiveness and importance. The visible arts have constructed this attitude, and literature has swimsuit. The booklet reconstructs the historical past of the panorama within the arts, relatively within the literature of the nineteenth century. the humanities open up the area of senses, making them receptive for his or her stimuli, their attractiveness and their sublimity, which literature accomplishes differently from portray. yet within the shows of either the mammoth fascination of nature will be felt - and this is often what this booklet is set.

Show description

Read Online or Download Die literarische Landschaft: Zur Geschichte ihrer Entdeckung von der Antike bis zur Gegenwart PDF

Best foreign language fiction books

Schatten des Wolfes. Alpha und Omega

Gefährliche LiebeBis Anna überfallen und gebissen wurde, wusste sie nicht, dass sie existieren: Werwölfe. Nun ist sie selbst einer, und nach drei harten Jahren unter diesen unberechenbaren Wesen weiß sie, wie guy der Gefahr aus dem Weg geht. Doch dann begegnet ihr Charles Cornick, Sohn und Erbe des mächtigsten Werwolfs Amerikas.

Las manzanas (Halloween Party)

Secret author Ariadne Oliver has been invited to a Hallowe'en social gathering at Woodleigh universal. one of many different site visitors is a teenager lady identified for telling stories of homicide and intrigue ? Dand for being more often than not disagreeable. but if the woman, Joyce, is located drowned in an apple-bobbing bath, Mrs. Oliver wonders after the fictitious nature of the girl's declare that she had as soon as witnessed a homicide.

La Voce del Violino

"Il commissario invece period di Catania, di nome faceva Salvo Montalbano, e quando voleva capire una cosa, l. a. capiva. " Quarta inchiesta in keeping with Salvo Montalbano, 'il Maigret siciliano' di stanza a Vigàta, "il centro più inventato della Sicilia più tipica". Questa volta Montalbano deve trovare il colpevole dell'omicidio di una bella signora vigatese, assassinata nella sua villa.

Salz und Asche (Roman)

Üppig, farbenprächtig und sinnlichLüneburg 1656: Die 17-jährige Susanne Büttner, Tochter eines Salzfassmachers, führt seit dem Tod ihrer Mutter den Haushalt. Ihr Leben ist hart und eintönig, doch dann verliebt sie sich in den Schmiedegesellen Jan, der einen abenteuerlichen Ruf hat. Als ein Verbrechen geschieht und Jan und Susanne in die Aufklärung verwickelt werden, kommen sie sich schnell näher.

Extra info for Die literarische Landschaft: Zur Geschichte ihrer Entdeckung von der Antike bis zur Gegenwart

Sample text

Die Gegenstände, die Farben, das Licht – alles ist verändert, weil es in der Sichtweise des Künstlers aufscheint. Und der Betrachter gewahrt Qualitäten an den Dingen, die ihm vorher nie aufgegangen sind. “22 So kann selbst das Gewöhnliche attraktiv werden, dann, wenn seine bislang unbeachteten Werte aufgedeckt worden sind. Nun sind bildende Kunst und Literatur nicht umstandslos gleichzusetzen. Diese hat durchaus ihre eigenen Gesetze. Anders als etwa die Malerei zeigt sie die Dinge nur indirekt.

Sie geben etwas von dem wieder, wie die Kultur, der sie entstammen, ihr Verhältnis zur Natur auffasst. Nun steht es nicht so, dass Städter Menschen wären, die nichts anderes im Sinn hätten, als ihr Territorium zu verlassen. Alles Dörfliche trifft sogar ihre Verachtung, und gegen die sprichwörtlich dummen Bauern spielen sie gern ihre Überlegenheit aus. Es ist in diesem Zusammenhang daran zu erinnern, dass in dem Wort ‚Tölpel‘ der Dörfler steckt. Ein Reflex davon findet sich auch in der Literatur; diese hat sich also keineswegs nur aufs Rühmen verlegt.

Hineingezogen in diese Verwandlung sind auch die Gegenstände. Sie sind nicht länger bloßes Material der Lebenssicherung und der Zukunftsgestaltung. Mit dem Subjekt haben sich auch die Objekte aus diesen Bindungen gelöst. Dadurch haben sie gewonnen an Format, Tiefe und Vielgestaltigkeit. Das Subjekt der Kontemplation hat sich demnach von den Zwängen der Individualität befreit. Es kann sich deswegen öffnen für die Gegenstände, kann sich hingeben an sie, ganz so wie man sagt, jemand sei in einen Anblick versunken.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 23 votes