Download Die Krankheit zum Tode by Soren Kierkegaard PDF

By Soren Kierkegaard

This e-book Is In German.

Show description

Read Online or Download Die Krankheit zum Tode PDF

Similar religion & spirituality books

Christianity, tolerance, and pluralism : a theological engagement with Isaiah Berlin's social theory

This ebook presents a sustained, serious and theological engagement with arguably the main an important point of latest society - its variety. the writer reveals within the social thought of Isaiah Berlin a few fruitful how you can reframe the talk over those questions, and to give a contribution to a extra confident dialog concerning our primary ameliorations.

Telepathy and the subliminal self : an account of recent investigations regarding hypnotism, automatism, dreams, phantasms, and related phenomena

A piece that's actual sufficient for scientists and easy adequate for enthusiasts of 'ghost tales. ' On a thread of thought and dialogue Dr. Mason hyperlinks many startling examples from his personal expert adventure and from the lawsuits of the Society for Psychical examine. "Certain to draw large recognition.

Agni: Way of Fire

Agni is the Lord of fireplace. Agni Yoga is the yoga of synthesis. the elemental premise of Agni Yoga is that this: There are not any exterior conditions which could defeat the human spirit. This booklet is concentrated in the direction of those that have a few familiarity with the Trans-Himalayan teachings. however the key lies of their useful software.

The political illusion

"What is politization? . . . (It is that) all difficulties have, in our time, develop into political" -J. Ellul, from the advent Jacques Ellul, the writer of The Technological Society and Propaganda, right here examines sleek man's ardour for politics, the jobs he performs in them, and his position within the sleek country.

Extra resources for Die Krankheit zum Tode

Example text

Und doch versteht er, daß menschlich gesprochen sein Untergang das Allergewisseste ist. Dies ist beim Glauben das Dialektische. Gewöhnlich weiß ein Mensch nichts andres, als daß ihm dies und das hoffentlich, vermutlich usw. nicht begegnen werde. Begegnet es ihm dann, so geht er unter. Der Dummdreiste stürzt sich in eine Gefahr, die auch die und die Möglichkeit hat, und trifft sie ein, so verzweifelt er und geht unter. Der Gläubige sieht und versteht, menschlich gesprochen, seinen Untergang (bei dem, was ihm zugestoßen ist, oder in dem, was er gewagt hat), aber er glaubt.

Verwünscht sei, Vetter, der mich ablenkt von dem bequemen Wege zur Verzweiflung). So ist also menschlich gesprochen Rettung das Unmöglichste von allem; aber für Gott ist alles möglich! Dies ist der Kampf des Glaubens, der, wenn man so will unsinnig für Möglichkeit kämpft. Denn Möglichkeit ist das eine Rettende. Wenn einer ohnmächtig wird, so ruft man nach Wasser, Eau de Cologne oder Hoffmannstropfen; wenn aber einer verzweifeln will, so heißt es: schaff Möglichkeit, schaff Möglichkeit, Möglichkeit ist das einzige Rettende.

Dies beweist aber, daß die meisten Menschen nicht einmal besonders tief in ihrem Verzweifeln gekommen sind, dagegen aber durchaus nicht, daß sie nicht verzweifelt sind. Es gibt sehr wenig Menschen, die auch nur einigermaßen ein Geistesleben fuhren; ja es gibt nicht einmal viel, die ein solches Leben bloß versuchen, und von denen, die es tun, springen die meisten bald ab. Sie haben das Fürchten und das Sollen nicht gelernt, so daß es ihnen gleichgültig, unendlich gleichgültig wäre, was auch sonst geschehen mag.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 7 votes