Download Dead: Ein Alex-Cross-Roman by James Patterson PDF

By James Patterson

Show description

Read Online or Download Dead: Ein Alex-Cross-Roman PDF

Similar foreign language fiction books

Schatten des Wolfes. Alpha und Omega

Gefährliche LiebeBis Anna überfallen und gebissen wurde, wusste sie nicht, dass sie existieren: Werwölfe. Nun ist sie selbst einer, und nach drei harten Jahren unter diesen unberechenbaren Wesen weiß sie, wie guy der Gefahr aus dem Weg geht. Doch dann begegnet ihr Charles Cornick, Sohn und Erbe des mächtigsten Werwolfs Amerikas.

Las manzanas (Halloween Party)

Secret author Ariadne Oliver has been invited to a Hallowe'en celebration at Woodleigh universal. one of many different site visitors is a teen lady identified for telling stories of homicide and intrigue ? Dand for being as a rule disagreeable. but if the lady, Joyce, is located drowned in an apple-bobbing bathtub, Mrs. Oliver wonders after the fictitious nature of the girl's declare that she had as soon as witnessed a homicide.

La Voce del Violino

"Il commissario invece period di Catania, di nome faceva Salvo Montalbano, e quando voleva capire una cosa, los angeles capiva. " Quarta inchiesta in keeping with Salvo Montalbano, 'il Maigret siciliano' di stanza a Vigàta, "il centro più inventato della Sicilia più tipica". Questa volta Montalbano deve trovare il colpevole dell'omicidio di una bella signora vigatese, assassinata nella sua villa.

Salz und Asche (Roman)

Üppig, farbenprächtig und sinnlichLüneburg 1656: Die 17-jährige Susanne Büttner, Tochter eines Salzfassmachers, führt seit dem Tod ihrer Mutter den Haushalt. Ihr Leben ist hart und eintönig, doch dann verliebt sie sich in den Schmiedegesellen Jan, der einen abenteuerlichen Ruf hat. Als ein Verbrechen geschieht und Jan und Susanne in die Aufklärung verwickelt werden, kommen sie sich schnell näher.

Extra resources for Dead: Ein Alex-Cross-Roman

Example text

Für mich sahen die Kriminaltechniker im grellen Scheinwerferlicht wie Gespenster aus. Auf der anderen Straßenseite drängten sich bestimmt über hundert Menschen hinter einer doppelten Polizeisperre. Keines ihrer Gesichter kam mir irgendwie bekannt vor, aber das hatte nichts zu bedeuten. Das hier ist nicht dein Fall, sagte ich mir zur Erinnerung. Bree stieg aus, kam um den Wagen herum und trat vor meine Tür. »Warum legst du dich nicht einfach bei mir zu Hause schlafen? Bitte, Alex. Deine Familie rechnet doch sowieso nicht mit dir, oder?

Sie schaltete den Fernseher und dann den Videorecorder ein.

Wow! « Ich griff nach Brees Hand. »Ist doch in Ordnung. Es ist eben einfach ein bisschen schneller gegangen, als wir beide es wohl gewöhnt sind. « Bree antwortete darauf mit Küssen, mit Lachen und dann mit noch mehr Lachen. Die ganze Situation hätte auch unangenehm sein können, aber irgendwie war sie genau das Gegenteil davon. Ich drückte sie fest an mich, und wir küssten uns erneut. Ich schaute ihr tief in die Augen. »Wow ebenfalls«, sagte ich. Die Tatsache, dass ihr Pager genau in diesem Augenblick summte, war...

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 20 votes