Download Captive Insurance Company: Ein risikopolitisches Instrument by Stefan Hets PDF

By Stefan Hets

Zielgruppe
Wissenschaftler Führungskräfte

Show description

Read Online or Download Captive Insurance Company: Ein risikopolitisches Instrument für deutsche Industrieunternehmen PDF

Best insurance books

Loss distributions

Dedicated to the matter of becoming parametric likelihood distributions to info, this therapy uniquely unifies loss modeling in a single ebook. information units used are on the topic of the coverage undefined, yet will be utilized to different distributions. Emphasis is at the distribution of unmarried losses with regards to claims made opposed to a number of forms of policies.

Strategic Planning and Modeling in Property-Liability Insurance

The Geneva organization and hazard Economics The Geneva organization The Geneva organization (International organization for the examine of coverage Economics) started out its actions in June 1973, at the initiative of 22 participants in 8 eu nations. It now has fifty-four contributors in 16 international locations in Europe and within the usa.

Die Prinzipien der Lebensversicherungstechnik: Erster Teil Die Versicherung der Normalen Risiken

§ 1. Versicherungsbetrieb und Versicherungstechnik. - § 2. Das Schema der Gewinn- und Verlustrechnung. - § three. Der Einfluß der Rechnungsgrundlagen. - § four. Überschuß- und Rücklagenbildung. - I. Grundlegendes aus der Versicherungsmathematik. - § five. Sterblichkeit und Zins. - § 6. Die Berechnung der Prämien und Rücklagen.

Additional info for Captive Insurance Company: Ein risikopolitisches Instrument für deutsche Industrieunternehmen

Example text

Verschiitfung von Schadenselbstbeteiligungsklausel; anstatt die obligatorischen Vertrage bedienen zu konnen, werden fakultative Abgaben notwendig). Die Leistungsfahigkeit der deutschen Industrieversicherer wird wegen des Wegfalls der Gebiiudeversicherungsmonopole in Klirze besonders gefragt sein, insbesondere wegen der Industrierisiken in Baden-Wlirttemberg. 2 Der Verlust der Technischen Versicherungen betrug in Deutschland in den letzten 12 Jahren ca. DM 1,9 Mrd. (1991 DM 167 Mio. ). Die Schadenquoten belaufen sich 1992 beim kurzfristigen TV-Geschlift (Bauleistungs-, Montage- und Garantieversicherung) auf 98 % (VJ: 90 %) und beim langfristigen TV -Geschlift (Maschinen-, Elektronik- und TV -BU-Versicherung) auf 74 % (VJ: 75 %).

1993, S. 14; Mehl, Georg: Allgemeine Fragen der Transportversicherung 1993, in: VW, Nr. 1311993, S. 814; derselbe: Allgemeine Fragen der Transportversicherung 1992, in: VW, Nr. 1311992, S. 805 5 Vgl. Luttmer, Gerhard: Die Transport-Warenversicherung 1991 oder das Ende der Kavalleristen, in: ZfV, 1992, S. , S. 805 28 - die Verpackungsverordnung l , die als Folge unterlassener oder unzureichender Verpakkung zu Schliden geftihrt hat. Es ware ratsam, damber nachzudenken, ob Klauseln oder Zusatzbedingungen, die bestimmte Verpackungsformen nach der Verpackungsverordnung im EinzelfaIl als handelstiblich oder transportgerecht erklaren, gegen Beitragszuschlag geschaffen werden sollten.

Es gibt aber nicht fUr aIle Schadenursachen statistische Erkenntnisse. AuBerdem beruhen Statistiken auf Zahlen der Vergangenheit. 4 Die zu erwartenden Veranderungen (naturbedingte, soziale, politische, gesetzliche) sowohl positive als auch negative - finden bei der Kalkulation der Pramienhohe bisher nicht die ihnen zukommende Bedeutung, weshalb eine konsequente Erweiterung der Erfahrungstarifierung (siehe unten) urn die Risikoantizipation notig ist. Einige Beispiele hierftir sind:5 - Naturkatastrophen, die offensichtlich trendmaBig zunehmen, 1 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 44 votes